Gauland wirbt unfreiwillig für Sixt

Autovermieter nutzt das „Fußball-Eigentor“ des AfD-Politikers für Werbung.

Der Autovermieter Sixt hat das „Fußball-Eigentor“ von AfD-Vize Alexander Gauland (75) in einer satirischen Werbebotschaft aufgespießt. Das Unternehmen riet allen, „die einen Gauland in der Nachbarschaft haben“, einen „günstigen Umzugs-Lkw“ zu mieten. Dazu veröffentlichte Sixt ein Foto von einem leicht sauertöpfisch wirkenden Gauland.

… weiter lesen

Quelle: http://www.thueringen24.de/